Wurst

f; -, Würste
1. GASTR. sausage; Wurst wider Wurst! umg. an eye for an eye, a tooth for a tooth; mit der Wurst nach der Speckseite werfen hum. throw a sprat to catch a mackerel; jetzt geht’s um die Wurst! umg., fig. this is it (now)!; es ist mir (völlig) Wurst umg., fig. I couldn’t care less, I don’t care, I don’t give a damn; siehe auch Würstchen
2. aus Teig etc.: sausage, roll; umg. (Kot) turd; von Hund: auch Pl. dog’s muck, Am. dog poop; zu einer Wurst rollen roll s.th. into a sausage; eine Wurst machen umg. do a poo, Am. have a poop
* * *
die Wurst
sausage
* * *
Wụrst [vʊrst]
f -, -e
['vʏrstə] sausage; (= Salami) salami; (= wurstförmiges Gebilde) roll, sausage; (inf = Kot von Hund) dog's mess (inf)

jetzt geht es um die Wurst (fig inf) — the moment of truth has come (inf)

mit der Wurst nach der Speckseite or nach dem Schinken werfen (prov) — to cast a sprat to catch a mackerel

es ist jdm (vollkommen) Wurst or Wurscht (inf) — it's all the same to sb

* * *
die
((a section of) minced meat seasoned and pushed into a tube of animal gut or a similar material: We had sausages for breakfast; garlic sausage.) sausage
* * *
Wurst
<-, Würste>
[vʊrst, pl ˈvʏrstə]
f
1. KOCHK sausage; (Brotauflage) sliced, cold sausage BRIT, cold cuts pl AM
rote \Wurst smoked Polish sausage
2. (Wurstähnliches) sausage
eine \Wurst machen (fam) to do a turd, to make a biggie
3.
jetzt geht es um die \Wurst (fam) the moment of truth has come
jdm \Wurst [o Wurscht] sein (fam) to be all the same to sb, to not matter to sb
das ist mir alles \Wurst! I don't care about any of that!
* * *
die; Wurst, Würste
1) sausage; (StreichWurst) ≈ meat spread

es geht um die Wurst — (fig. ugs.) the crunch has come

2) (wurstähnliches Gebilde) roll

eine Wurst machen — (fam.) do a big one (child lang.)

3) (ugs.) s. Wurscht
* * *
Wurst f; -, Würste
1. GASTR sausage;
Wurst wider Wurst! umg an eye for an eye, a tooth for a tooth;
mit der Wurst nach der Speckseite werfen hum throw a sprat to catch a mackerel;
jetzt geht’s um die Wurst! umg, fig this is it (now)!;
es ist mir (völlig) Wurst umg, fig I couldn’t care less, I don’t care, I don’t give a damn; auch Würstchen
2. aus Teig etc: sausage, roll; umg (Kot) turd; von Hund: auch pl dog’s muck, US dog poop;
zu einer Wurst rollen roll sth into a sausage;
eine Wurst machen umg do a poo, US have a poop
* * *
die; Wurst, Würste
1) sausage; (StreichWurst) ≈ meat spread

es geht um die Wurst — (fig. ugs.) the crunch has come

2) (wurstähnliches Gebilde) roll

eine Wurst machen — (fam.) do a big one (child lang.)

3) (ugs.) s. Wurscht
* * *
¨-e f.
sausage n.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Wurst — wider Wurst!: Gleiches mit Gleichem vergelten. Der Realbereich der Redensart ist die Sitte, sich beim Schweineschlachten gegenseitig mit Wurst oder Fleisch zu beschenken. Schon Erasmus Alberus führt 1540 in seinem ›Dictionarium‹ die Redensart auf …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Wurst — Wurst: Das auf das dt. und niederl. Sprachgebiet beschränkte Substantiv (mhd., ahd. wurst, niederl. worst) ist unsicherer Herkunft. Folgende drei Deutungen sind möglich: 1. »Wurst« gehört im Sinne von »etwas Gemischtes, Vermengtes« zu der unter ↑ …   Das Herkunftswörterbuch

  • Wurst — Sf std. (11. Jh.), mhd. wurst, ahd. wurst, mndd. worst, mndl. worst Stammwort. Herkunft unklar; am ehesten zu wirren (aus ig. * wers ), so daß von Gemengsel o.ä. auszugehen wäre. Die Redewendung es ist mir wurst gleichgültig (ursprünglich ein… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Wurst [1] — Wurst, 1) ein langer, runder, meist etwas biegsamer Körper; 2) eine Speise, welche wesentlich aus, in einen Thierdarm gefülltem gekleintem Fleische besteht. Wenn sie statt in Därme in leinene Beutel gefüllt wird, heißt sie Beutelwurst. Nach der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wurst — Le nom désigne par métonymie un fabricant ou un marchand de saucisses, sens de l allemand Wurst. Le dérivé Wurster correspond à la même activité …   Noms de famille

  • wurst — German sausage, 1855, from Ger. Wurst, from O.H.G …   Etymology dictionary

  • wurst — [wʉrst, woorst] n. [Ger < OHG] sausage [bratwurst] …   English World dictionary

  • Wurst [2] — Wurst, Raimund Jakob, bis 1835 Dorfschullehrer im Württembergischen, dann Seminardirector in St. Gallen, nahm nach einigen Jahren seine Entlassung u. wurde Schullehrer in Ellwangen, dann Director eines Privatseminars u. st. 1845 in Gmünd. Er schr …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wurst [1] — Wurst, aus gehacktem Fleisch und Fett, Leber, Lunge, Herz, Gehirn, Schweineschwarte, oft unter Zusatz von Gewürzen, Salz, Salpeter, Grütze, Semmel, Reis, Rosinen etc. bereitete, in Därme, Magen, Blasen oder in Schläuche aus …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wurst [2] — Wurst als Reitsitz, s. Wurstwagen; als Befestigungsmaterial (Faschinenwürste), s. Faschinen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wurst — Wurst, Faschinenwurst, Wippe, ein Strauchbündel von 10–18 cm Durchmesser und beliebiger Länge; sie muß fest gebunden und sehr biegsam sein. Die Würste werden auf einem Gerüste, Wurstbank genannt, hergestellt. Möglichst lange Faschinenreiser… …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.